Das innere Kind befreien

Ein Intensiv - Seminar für eine neue, erwachsene
Wahrheit über sich selbst
 

Freitag - Sonntag, 10.-12. November 2017

 

In diesem Seminar lernst Du, eine liebevolle innere Verbindung mit Deinem Inneren Kind und dem liebevollen Erwachsenen in Dir herzustellen, um (wieder) Zugang zu den tiefen Quellen der Freude, Lebendigkeit, Intuition und Begeisterungsfähigkeit zu erlangen. Dabei unterstützen uns das Integrative Familienstellen und eine abgestimmte Prozessarbeit.

Das unbefreite Innere Kind ist bekannt als Symbol für unsere Verwundbarkeit und der Angst, verletzt und zurückgewiesen zu werden. Es steht auch für unsere Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung und nach der Bestätigung, dass wir ok sind, wie wir sind.

Wer ist als Kind nicht verletzt worden durch Missachtung, Liebesentzug, negative Bewertung bis hin zu Beschimpfungen und traumatisierenden Erfahrungen?

Wir haben gelernt, den Zugang zum verletzten Inneren Kind zu verdrängen oder ganz abzuschneiden, um schwierige Gefühle zu vermeiden. Das abgelehnte Innere Kind in uns empfindet sich dann als unzulänglich, nicht liebenswert und entwickelt Gefühle von Schuld um Scham. So bleiben wir als Erwachsene manipulierbar und stellen die Bedürfnisse der anderen über unsere eigenen.

Wenn wir uns mit unserem liebevollen Erwachsenen verantwortungsvoll dem verletzten Inneren Kind zuwenden und es annehmen, können wir uns von Glaubensmustern befreien und in eine neue, erwachsene Wahrheit gehen:
- Ich bin für mein Glück und Wohlbefinden selbst zuständig
- Ich bin bereit wahrzunehmen, was in mir vorgeht
- Ich habe die Macht und Kraft, für mich selbst zu sorgen und
  Verantwortung zu übernehmen
- Ich bin offen für Neues und für Veränderungen in meinem Leben
- Ich darf neugierig, verspielt, lustig, spontan, sensibel, etc. sein

Es ist Zeit, einen Entschluss zu fassen - Es ist Zeit, erwachsen zu werden – Es ist Zeit, meine Gaben anzunehmen und mein Potential zu leben!


Die Auseinandersetzung und Arbeit mit dem Ansatz des Inneren Kindes hat sich als sehr effektiv erwiesen. Wer sich damit vertraut macht, kann mit einem erheblichen Zuwachs an Selbstberuhigungskompetenz rechnen. Dies führt zu einer tiefgreifenden Veränderung: Ein hohes Mass an Kraft, Selbstbestimmung und Kreativität wird freigesetzt, wenn die Wunden der Vergangenheit geheilt sind.


Wir freuen uns auf Dich!
André & Anke

 

Zielgruppe

Menschen, die sich ihren inneren Anteilen zuwenden wollen und Lust haben, sich mit ihrem Inneren Kind auseinander zu setzen. Therapeutisch und beraterisch tätige Berufsleute, die ihre Kompetenzen und Möglichkeiten erweitern und die Aufstellungsarbeit mit dem Inneren Kind erfahren möchten.


Seminarleitung

André & Anke Hintermann
Wir sind Begleiter bei Veränderungsprozessen, Systemische Coaches und Therapeuten in eigener Praxis. Seminarleiter für Integratives Familienstellen und Lebensvision. Unternehmensberatung, Teamentwicklung, Führungscoaching. Seit 2008 Ausbildung von Coaches, Therapeuten, Aufstellungsleitern.


Kursort und Datum

Freitag - Sonntag, 10. - 12. November 2017
Seminarhotel Idyll, Gais im Appenzellerland



Investition

Fr. 680.-- die Unterkunftskosten sind im Preis nicht enthalten. Übernachtung im Hotel ist erforderlich. Die Plätze sind limitiert, bitte nachfragen. Das Seminar findet definitiv statt.



Anmeldung / Infos

Für weitere Informationen oder Eure Anmeldungen stehen wir gerne zur Verfügung.    info@2hintermann.ch - Tel. 043-211 04 23

Link zum Anmeldeformular hier

PDF zum Ausdrucken